Benutzerregelungen für LPD Funkgeräten (Stand November 2008)

Bei LPD Funkgeräten (meist aus älteren Produktionen) gibt es Geräte mit einem früheren nationalen Zulassungszeichen (z.B. mit Bundesadler im Logo) oder neuere mit der CE-Kennzeichnung nach der europäischen Direktive:

1. Ältere Geräte

Österreich:    alle, bei denen in der Zulassung der Schriftzug  "CEPT LPD-" enthalten ist.
Deutschland : nur Zulassungen mit Schriftzug  "CEPT LPD-D"  oder "LPD-D"
Schweiz: nur noch vorhandene Geräte, deren Zulassungen (mit BAKOM Schriftzug) vor Juli 1999 erteilt worden ist, z.B. Sporty und Sporty Family dürfen weiter benutzt werden, aber es dürfen diese Geräte seit dem 1.1.2006 nicht mehr verkauft werden
Frankreich:  Geräte mit französischer Zulassungsnummer und solche mit "CEPT  LPD-"
Italien: nur Geräte mit italienischer Zulassungsnummer
Schweden: nur Geräte mit schwedischer Zulassungsnummer
Portugal: nur Geräte mit portugiesischer Zulassungsnummer, keine Neugeräte mehr erlaubt.
Niederlande: nur Geräte mit niederländischer Zulassungsnummer

Alle Länder ausser Deutschland gestatten nur Geräte mit der mitgelieferten Originalantenne. In einigen Ländern, wie Belgien, Dänemark, Finnland, Grossbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Norwegen, Portugal und Spanien wurden inzwischen LPD Funkgeräte verboten, wer noch ältere Geräte hat, darf diese zwar noch weiter benutzen, neue Geräte dürfen dort aber nicht mehr benutzt werden (siehe oben).
 
2.  Geräte mit europäischer Kennzeichnung (R&TTE konform)
Seit 2001 werden neue Geräte nur noch mit einer in ganz Europa einheitlicher Kennzeichnung nach der " R&TTE-Direktive der EU" in den Verkehr gebracht. Nationale Zulassungszeichen - oder Aufkleber gibt es nicht mehr. Stattdessen nur noch ein CE Zeichen mit Zusätzen.Auf jeder Verpackung muß der Hersteller eventuelle Einschränkungen (z.B. Länder, in denen ein Gerät erlaubt, nicht erlaubt oder evtl nur nach Anmeldung benutzt werden darf) vermerken. Massgeblich sind diese Angaben! Updates können auf der Hersteller-Webseite bekanntgegeben werden.
Es ist bei LPD generell nirgendwo mehr erlaubt, andere als die mitgelieferten Antennen zu benutzen. ALAN und Albrecht LPD's mit der neuen Kennzeichnung sind  zur Zeit ohne Formalitäten verwendbar in:

A, BG, CY, CZ, D, EST, F, GR, IRL, LV, M, NL, S, SK, SLO
LPD Geräte im Bereich um 865 MHz sind in Deutschland nicht zulässig

3. Kombigeräte mit PMR 446 + LPD
Wegen eines strikten LPD Verbots haben einige Länder entschieden, dass Kombigeräte mit PMR +LPD überhaupt nicht betrieben werden dürfen, also auch nicht im sonst überall erlaubten PMR 446 Teil. Dies gilt für: B, CH, FIN, FL und L. Für diese Länder bieten wir auf Anfrage Versionen an, bei denen die LPD Frequenzen nicht schaltbar sind, wie z.B.
ALAN 777E Midland G7E, G8 E.