Mit CB Funk unterwegs auf Europa's Straßen
- ein Versuch, die unterschiedlichsten CB Bestimmungen zusammenzustellen

Wir haben für Sie recherchiert und versucht, den aktuellen Stand zusammenzufassen, welche CB Funkgeräte Sie unterwegs auf Europas Strassen betreiben dürfen und was Sie dabei  beachten müssen. Hier eine Kurzfassung der verschiedenen Regelungen (ohne Gewähr, Stand 29. November 2012).

Rot:          Leider noch Anmelde- und Gebührenpflicht für Bewohner
Blau:        Frei für Durchreisende, Urlauber (meist bis zu 1 Monat)
Grün:       Anmelde- und gebührenfrei für alle Benutzer

Umschaltbare Mehrnormengeräte müssen bei Grenzübertritt in den unten genannten Ländern in eine der entsprechend erlaubten Schalterstellungen gebracht werden. Welche Schalterstellung für Sie erlaubt ist, hängt auch davon ab, ob Sie im betreffenden Land eine Funkgenehmigung brauchen oder nicht. In den meisten Ländern empfehlen wir, auf Reisen unseren Gerätepass mitzunehmen.
Die Schalterstellung
40FM (die frühere "CEPT" Einstellung) ist in den meisten Ländern zumindest für Urlauber anmelde- und gebührenfrei.  Eine Ausnahme bildet nur Österreich. Dort ist es nach wie vor verboten, ein Funkgerät zu benutzen, was über einen Länderschalter verfügt. Ein Mehrnormengerät darf man aber in Österreich mitnehmen, eben nur nicht benutzen.

Bewohner von Italien und Spanien brauchen noch eine CB Genehmigung (Lizenz), während Urlauber auch die heimatlichen CB-Geräte mit in diese Länder nehmen dürfen und auf den erlaubten 40 Kanälen dort betreiben dürfen.

Deutschland,               80 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12 W PEP)  
Tschechien                 ERP Begrenzung für ortsfeste Antennenanlagen beachten!

Belgien:                       40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12 W)

Schweiz,                      40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12W), Gebührenfreiheit für Bewohner
Liechtenstein               der Schweiz ab 2013 -  Geräte aus Deutschland bei Reisen unter 1 Monat
                                      auf 40 Kanälen erlaubt

Frankreich, Monaco    40 FM (4W), 40 AM (1W), 40 SSB (4W), die neuen Leistungswerte
                                     AM (4W), SSB (12W) sind in Vorbereitung)

Portugal                        40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12W)

Bulgarien                      40 FM (4W), 40 AM (1W) erlaubt, SSB und AM mit den neuen
Litauen                          Leistungswerten in Vorbereitung

Irland, Island,              40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12 W)
Lettland, Polen            in Polen auch polnische Frequenzen erlaubt.

Italien (+RSM):             40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12W). (In Italien sind nach wie für in
                                      Italien lebende Personen alle CB-Funkgeräte deklarationspflichtig  beim
                                      zuständigen Ministerium!
Für Antennen von Basisstationen bestehen
                                      Begrenzungen der Strahlungsleistung auf 1 W  ERP.
                                      
Für Urlauber ist CB Funk frei.

Niederlande                  40FM (4W), 40 AM (1W), 40 SSB (4W) . In den Niederlanden ist noch
                                      keine Freigabe der neuen Leistungswerte für AM und SSB geplant.

Finnland                          40FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12W)  

Dänemark, Estland,       
40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12 W)
Kroatien, Luxemburg,
Norwegen, Schweden,
Slowenien, Ungarn,
Zypern

Grossbritannien:            40FM (4W), 40FM UK (4W) erlaubt, AM und SSB in Vorbereitung

Griechenland                  40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12 W)

Rumänien                        40 FM (4W), 40 AM (1W), 40 SSB (4W), die Freigabe der neuen
                                          Leistungswerte für AM (4W) und SSB (12W) ist geplant.

Malta                                40 FM (4W) erlaubt. Die Freigabe von AM (4W) und SSB (12 W) ist
                                         geplant.


Slowakische Rep.           
40 FM (4W), zusätzlich sind die deutschen Kanäle 70-80 erlaubt.
                                         40 AM (4W), 40 SSB (12W) erlaubt.

Österreich:                     40 FM (4W)   Der Betrieb umschaltbarer Geräte ist dort leider nicht gestattet.
                                        Als Konsequenz sollten Sie
CB-Funkgeräte, die technisch in der Lage
                                        sind,
mehr als 40 Kanäle in FM und /oder mehr Betriebsarten als FM
                                        schaltbar zu haben, während der  Fahrt durch Österreich bis auf
                                        weiteres unbedingt ausgeschaltet lassen, oder Sie nehmen ein reines
                                        FM Gerät mit 40 Kanälen mit nach Österreich!

Spanien:                         40 FM (4W), 40 AM (4W), 40 SSB (12W),  frei für Reisende aus anderen
                                        Ländern, auch für Geräte aus Deutschland (nur 40 Kanäle benutzen)
.

Da sich die Rechtslage jederzeit ändern kann, empfehlen wir, dass Sie sich vor einer Reise bei den zuständigen Behörden erkundigen. Für durchreisende Touristen empfehlen wir, unseren Gerätepass mitzunehmen.

Im Zweifelsfalle raten wir Ihnen dringend, besonders in Österreich die Geräte vorsichtshalber
ausgeschaltet zu lassen.
Bitte beachten Sie die jeweils neueste Ausgabe des für Albrecht und
Midland-Geräte geltenden   
Gerätepass

Wir wünschen einen gute Fahrt auf Europa's Straßen und viele CB-Verbindungen!

Das Technik Team von Alan und Albrecht