Probleme mit Packet Radio an neueren Computern
 

Problem:

Die PC-COM Modems und die dazu mitgelieferte Software für 1200 bit/s Packet Radio sind für Betriebssysteme unter reinem DOS bis Version 6.2 entwickelt worden. Dabei wird softwareseitig eine Doppelverwendung der COM-Schnittstelle vorgetäuscht, die nur unter den reinen DOS-Versionen lauffähig ist. Ist auf dem Computer WIN98, 98SE oder ME installiert, so können weder das Modem, noch die mitgelieferten DOS-Programme benutzt werden. Das bei WIN98 oder ME mitgelieferte "DOS" ist nicht vollständig dem alten "DOS" entsprechend und führt beim Starten der Programme zu Fehlermeldungen.
Unter WIN95 läuft PC-Com im DOS MODE noch auf vielen Computern, solange auf dem Rechner WINDOWS 95 als Update aufgespielt wurde und die alte DOS-Version  (z.B. beim Starten mit F8) noch lauffähig ist.

Unsere Empfehlung:

Das einfachste wäre natürlich: benutzen Sie für Packet einen ausrangierten DOS Rechner (z.B. einen 486er), die es mitunter sehr preiswert gebraucht gibt.

Oder benutzen Sie unter Windows anstelle des Modems einen TNC und die dazu angebotene Windows-Software. Bitte wenden Sie sich an Amateurfunk-Fachhändler oder benutzen Sie eins der im Internet angebotenen Sharewareprogramme für WIN95/98, die wir leider aus lizenzrechtlichen Gründen nicht anbieten dürfen. Über diverse Suchmaschinen z.B. www.altavista.de finden Sie die neuesten Veröffentlichungen zu Packet Radio.