Neu auf dem Server     Service-Download   Produkte & Shop

     
 
Zur Zeit häufig gestellte technische Fragen zu unseren Produkten (nach Erscheinungsdatum sortiert)
Frequently asked  technical questions
(FAQ-s) about our products
  • Probleme mit "Prolific" Treibern in USB Programmierkabeln -  Die meisten Funkgeräte-Programmierkabel arbeiten noch mit RS 232 Signalen und verwenden einen Prolific Chipsatz zum Umsetzen auf USB. Hier gibt es oft Probleme, wenn man Programmiersoftware für verschiedene Funkgeräte auf einem Notebook hat und die USB Treiber untereinander nicht passen. Abhilfe gibt es mit unseren "Universal"-Treibern für Prolific-kompatible Chipsätze in Kabeln für DB 270 bis DB275, Tectalk PRO XL, Contact 2 oder der CT XXX Serie und unseren Tour Guide Geräten.
  • Smartphone Headset SHS 300 i -  Sollten Sie ein Iphone 4 S der neuesten Generation benutzen und Probleme mit der Kontrolltaste des Headsets haben, benötigen Sie eine dünne Isolierscheibe auf dem Headsetstecker. Lesen Sie bitte unsere Servicemitteilung
  • Fragen zum Alan 42 Multi -  Alan 42 Multi und andere aktuelle Midland CB Geräte haben jetzt auch die neuen CB Normen mit 4 Watt in AM, als d4 Norm für Deutschland oder E für Europa. Lesen Sie unsere Zusatzhinweise, falls Sie am Alan 42 ein externes Mikrofon oder ein und Ladekabel benutzen möchten.
  • Geänderte Mikrofonanschlüsse bei PMR 446 -  In  den letzten Monaten kommen vermehrt neue Mikrofone und Headsets auf den Markt, die auch ohne Umschalten sowohl für VOX als auch PTT benutzt werden und teilweise auch für Durchsagen auch auf PTX (längeres Senden mit Locktaste) umgeschaltet werden können. Beachten Sie bitte, dass nur neuere PMR 446 Geräte diese Mikrofone verwenden können. Ältere PMR Geräte, wie Alan 441/443 und auch das CB Gerät Alan 42 können nur herkömmliche Mikrofone, die nur für PTT vorgesehen sind, verwenden.
  • AE 2990 AFS mit neuer CB Norm -  AE 2990 AFS arbeitet jetzt mit 40 Kanälen AM und SSB 4 Watt in der Werkseinstellung. Auf Am 1 Watt kann heruntergeschaltet werden.
    Beachten Sie bitte, dass Sie bei der Inbetriebnahme den Squelch noch einstellen sollten. Werkseitig wurde bei einigen Geräten der Squelch auf "zugedreht" voreingestellt.
  • G8 E BT mit Bluetooth Headset - Es ist aus technischen Gründen nicht möglich, an das G8 BT, G8 E BT (was ja schon Bluetooth enthält) oder an Alan 42 Multi ein Bluetooth Headset über den Kabelsatz BT 312 und BHS 300 U (mit blauem Ring) anzuschliessen.
    An anderen Funkgeräten funktioniert die Kombination BT 312- BHS 300 U, allerdings nur, wenn das BHS 300 U einen blauen Ring als Markierung hat. BHS 300 U mit rotem Ring werden universell verwendbar sein.
  • Wichtige Info zur wasserdichten Camera
    DV 100 WP

    Bitte benutzen Sie beim Schwimmen und tauchen nur die geschlossene Abdeckkappe mit den passenden Dichtungen und nicht die Kappe mit dem Mikrofonloch. - For diving and swimming please use only the closed cap without microphone hole
  • Amateurfunkgerät DB 271:
    Bitte lesen Sie für den Anschluß von Zubehör die Hinweise über die Kompatibilität von 2.5 mm / 3.5 mm Audiobuchsen und über die PC Programmiersoftware
  • Mini-DV Camera DV100WP:
    Wichtige Information: Die Schraubkappe mit dem Mikrofon-Schallloch ist nur spritzwasserfest und sollte nicht beim Schwimmen und Tauchen benutzt werden. Entgegen der Anleitung ist die geschlossene Kappe sogar bis 30 m wasserdicht! -
    the cealing cap with microphone hole shall not be used during swimming or diving, while the closed cap is waterproof up to 30 meters.
  • Mini-DV Cameras:
    Die Videoaufnahmen können auch auf Apple Computer ab OS X 10.5 übertragen werden. Bei Problemen sollte man darauf achten, das USB Kabel direkt am Computer einzustecken und nicht über Verlängerungen, wie z.B. am Apple Monitor, der Apple-Tastatur oder USB Hubs.
     
  • AE 6890 (Juli 2010):
    LKW Fahrer, die das Gerät sehr nahe an einer schlecht abgestimmten oder schlecht geerdeten Antenne betreiben, können Probleme mit Verzerrungen bei der AM Modulation bekommen.Hier finden Sie Abhilfe für das Problem
    The modification proposal shows how to eliminate the influence of a bad tuned nearby antenna to AM modulation
  • DR315 :
    Steckernetzteile zum DR 315 sollten möglichst nicht zum Energiesparen über eine Steckdosenleiste mit Schalter aus- und eingeschaltet werden. Es kann passieren, dass dann das Gerät sich nicht mehr richtig einschalten lässt.
    Abhilfe: DC Stecker auf der Rückseite einmal kurz aus- und wieder einstöpseln. Im Service kann auch ein kleines Relais eingebaut werden, was das Problem dauerhaft löst. Neue Lieferungen werden ab Werk geändert!
  • DB 270, DB 270-R1:
    USB Treiber (Prolific PL 2303) für Windows 7 / Vista ist auf unserer Downloadseite erhältlich- Bitte beach
  • DB 270, DB 270-R1:
    USB Treiber (Prolific PL 2303) für Windows 7 / Vista ist auf unserer Downloadseite erhältlich- Bitte beachten Sie, dass dieser Treiber nur für das DB 270 Kabel verwendbar ist und nicht für das Contact 2 Kabel!
    Für jedes Gerät gibt es unterschiedliche Treiber.
  • MIDLAND BT-SKI:
    Hinweis zu Korrekturen des Handbuchs, Verlassen des Pairingmodes (Seite 6); Programmieren des VOX Modes (Seite10)
    und zu Prioritätsumschaltung des Kabeleingangs
  • BPA 300 Bluetooth- Headset Adapter
    Ein neues Hinweisblatt erklärt, dass auch nach der Saison evtl. tiefentladene Geräte wieder aufgeladen werden können. - Even deep-discharged Bluetooth adapters can be recharged
  • Internetradio DR 440 i
    Die Internetradios DR 440 i empfangen jetzt durch ein Serverupdate deutlich mehr Internetradio-Stationen: Zur zeit sind es mehr als 10000 empfangbare Radiostationen. Besitzer des DR 440 i brauchen nur das automatische Firmwareupdate freizuschalten. Siehe auch Seite 14 der deutschen  Anleitung hier.
  • Bedienungsanleitung / Manual DR 440 i
    Durch einen Fehler wurde einigen DR 440 i nur die Kurzanleitungen beigefügt. Die kompletten Anleitungen finden Sie hier.
    by mistake some of the DR440i radios have been shipped only with short-form manuals. Please find the user manual here.
  • Midland Seefunkgeräte und ATIS Programmierung
    Wir möchten darauf hinweisen, dass ATIS Kennungen von den Behörden meist 10 stellig angegeben werden. Die erste Ziffer (in der EU die " 9 ") ist in unseren Geräten schon eingegeben und es brauchen daher nur die letzten 9 Ziffern eingegeben zu werden.
  • Midland M48 PMR Gerät und andere PMR Funkgeräte
    Wir möchten darauf hinweisen, dass bei allen Handfunkgeräten grundsätzlich vor jedem Ladeversuch auch darauf geachtet werden soll, dass der Akku tatsächlich auch eingesetzt ist. Unter ungünstigen Umständen können besonders bei M 48 Defekte auftreten, wenn der Benutzer ein Ladegerät anschließt, ohne vorher den Akku eingesetzt zu haben. -  We noticed some returns of M 48, where users have obviously forgotten to insert the rechargeable battery pack and tried to charge the radio by wall charger. In such cases defects can not be excluded. Please take care to insert the NiMH batteries before connecting any charger!
  • BT 2 Motorradkommunikation 
    Es gibt eine neue Kurzanleitung zum BT 2. Die Halterung wurde inzwischen verbessert, so dass das eigentliche Bluetooth-Gerät nicht mehr aus der Halterung rutschen kann. Für bereits gekaufte Geräte sind über unseren Service Halterungen im Austausch unter Bestellnummer C 898 zu beziehen. Optisch zu erkennen sind die neuen Halterungen auch (siehe Foto).
  • Internet- und Digitalradio DR 315
    Entgegen der Anleitung kann der DR 315 auch MP3 Dateien wiedergeben, die im Netzwerk auf  einem Linux (-Samba-)Server liegen und Windowsfreigaben benutzen.Die Wiedergabe ist also nicht auf Windows-Dateifreigaben beschränkt.
  • Rider und BT Intercom Headsets 
    Es gibt jetzt eine neue Halterung, die statt anzuklemmen, jetzt auch mit einer speziellen Folie an Helme aussen angeklebt werden kann - für Helme, an denen bisher unsere Bluetooth Headsets nicht gut genug befestigt werden konnten.

Früher oft gestellte Fragen und Lösungen zu Problemen (nach Erscheinungsdatum sortiert)

  • ALBRECHT AE 4200 MC 
    Serviceinfo für Geräte, bei denen nach dem Sender der Empfänger einige Sekunden braucht, um volle Empfindlichkeit zu erreichen - Info sheet for receiver switching time modification.
  • ALAN K1 Akkuladen 
    Infoblatt zum Aufladen von NiMH Akkus im Funkgerät - info sheet about charging of batteries inserted in ALAN K1
  • AE 6190HD Länderumschaltung 
    Bei den ersten AE 6190 HD CB Funkgeräten ist die Länderumschaltung noch nicht freigegeben, sie werden mit deutscher Einstellung 80 Kanäle FM/ 40 Kanäle AM geliefert. Wenn erforderlich, kann Ihr Händler die Umschaltung auf andere Ländernormen freischalten. - The first AE 6190 HD came with limitation to German channel setting. If necessary please ask Your distributor to enable the country switching.
  • AE 5290 und mögliche Diskriminator-Optimierung (möglich auch für AE 4200MC und AE 5090
    Bei extremen Sommertemperaturen zeigten sich im Fahrzeugbetrieb bei einigen neueren AE 5290, die wir im Juli 2007 ausgeliefert hatten, Temperaturprobleme bei der FM Wiedergabe. Die Anleitung zeigt, wie man betroffene Geräte erkennt und wie ggf. die Schaltung optimiert werden kann. Diese Änderung führen wir seit August 2007 an allen Geräten vor Auslieferung bereits durch. - The service info explains how the temperature behaviour of the discriminator circuit, especially at recently produced AE 5290 (shipped in July 2007) can be optimized.
  • Hinweise zum Digitalradio DR 306 
    Die Lautstärke der DAB Übertragung über den FM Transmitter ist gegenüber der MP 3 Übertragung zu hoch und kann bei schmalbandigen Empfängern zu Verzerrungen führen. Mit einem Firmwareupdate kann die DAB Laustärke angepasst werden.
  • Hinweise zum Midland BT Intercom: Unser neues Bluetooth Intercom für Motorradhelme ist lieferbar und kann nicht nur Intercom zwischen Fahrer und Beifahrer, sondern auch Handygespräche annehmen, mit PMR 446 Funkgeräten verbunden werden und die Durchsagen von Navi-Geräten in den Helm übertragen. Lesen Sie unsere FAQ Sammlung dazu!
  • Hinweise zum BPA 100 Bluetooth Adapter: Bei unserem Adapter erlaubt eine neue Software nun nicht nur Pairing mit dem PIN Code 1234, sondern auch 0000 und 1111.Eine Spezialversion zum Anschluss
    an Navi's gibt es jetzt auch (speziell für Motorradfahrer)--
    A software update allows multiple Pin code detection 0000, 1111 and 1234 from any kind of  BT Headset. Eine Spezialversion zum Anschluss an Navi's gibt es jetzt auch (speziell für Motorradfahrer). Unsere neue Anleitung enthält auch Hinweise zum Pairen mit helmen von BMW, Vemar und unserem Albrecht Rider-System
     
  • Update-Hinweise zu DAB/DMB Digitalradios: Bei einigen unserer Digitalradios können Sie leicht den Softwarestand abfragen und ggf. ein Update veranlassen
  • AE5800: Umbaumöglichkeiten für lizenzierte Funkamateure, Umbau des Frequenzbereichs auf das 10 m Band
  • Servicehinweis zu (älteren) Baby-Monitor-Mikrofonen BM 1: Bei einigen Funkgeräten (wie ALAN 777, Midland G5 und Tectalk smart) sind ältere Mikrofone dieses Typs nur nach einer kleinen Modifikation zu verwenden, da diese Funkgeräte  die ältere BM 1 Version fälschlicherweise als "Mikrofon mit gedrückter Sendetaste" erkennen.Der Bericht beschreibt den Umbau. Ab November 2005 ist das Mikrofon aus Neuproduktion generell geändert!  Bei solchen Problemen kann auch das neue (September 2008) BM1S Mikrofon benutzt werden- Some of our radios (like ALAN 777 , Tectalk smart and MIDLAND G 5) recognize the BM 1 microphone as microphone with pressed transmit knob. The paper describes the small modification for correct detection of the microphone
  • AE5800: bei einigen Geräten aus Serie 0303...kann möglicherweise ein Widerstand in der ALC Einstellung fehlen, was Modulationsunterbrechungen oder zu langsamen Modulationsanstieg bei SSB verursachen kann. Das nachträgliche Einlöten auf der Platinenunterseite ist unproblematisch. Die Serviceanleitung finden Sie hier in diesem Papier (ca. 60 k, PDF)
  • Seefunkanlage Neptune: bei einigen Geräten mit Softwareversion 1 kann möglicherweise ein nicht benutzter Steckerstift am GPS Anschluss Funktionsstörungen bei einer angeschlossenen GPS Maus GPS 200 verursachen. Das Problem ist leicht selbst zu beheben, die Anleitung dazu finden Sie hier (PDF)
    Spätere Versionen haben keine Probleme mehr mit der Kompatibilität zu anderen GPS Geräten.
  • Regata II:  Zusätzliche Hinweise zum korrekten Eingeben der ATIS Kennung (die erste Ziffer des Codes steht immer fest und wird nicht mit eingegeben)
  • Regata II: nicht vollständig ausgestellte
    EG-Konformoitätserklärung /
    CE declaration of Conformity not complete
      / bei den ersten ausgelieferten Geräten fehlt in den Gerätepapieren noch die Konformitätserklärung für die EU Normen des  Binnenschifffahrts-Funks. Bitte laden Sie im Bedarfsfalle unsere neue Konformitätserklärung herunter und fügen Sie diese Ihrem Gerät bei. Das Gerät ist umschaltbar zwischen Binnen- und Seefunk und hat ATIS bzw. DSC Klasse D./ Please download the new issue of conformity declaration if You should use Your radio on the european inland waterways with ATIS.
     
  •  Amateur Radio AE 540 N:  Einige Geräte der  "Economy" Version hatten anfangs keine DTMF Tastatur am Mikrofon. Die Info beschreibt die Änderungen der Bedienungsanleitung zu dieser Geräteversion.- Please read this info as annex to the user manual for our "Economy" version of this model without DTMF (PDF)
  • Neues Mikrofon bei AE 4090   Unser AE 4090 hat auf Wunsch vieler CB Funker ein grösseres und stabiles Handmikrofon mit verbesserten akustischen Eigenschaften bekommen. .- Our AE 4090 comes now with an improved microphone: larger, more stable and better acoustical data.
  • Intercom beim neuen ALAN 456 R          Unser neues ALAN 456 R hat eine leicht geänderte Intercomschaltung, verglichen mit dem bisherigen ALAN 456.- Our new version ALAN 456 R has a slightly modified Intercom circuit.
  • Mikrofonhalterung AE 4090    Bei einigen Geräten hat sich die Mikrofonkapsel beim Transport aus der Halterung geschoben. Abhilfe zeigt das Bild, auf dem auch zu sehen ist, wie man bei diesem Gerät die Mikrofonempfindlichkeit einstellen kann! - The photo shows how the mic cartridge can be fixed better and where the mic gain can be re-adjusted.
  • Technische Mitteilung AE 4090
  • Änderungen zur Verbesserung des Empfängers bei tiefen Temperaturen und bei schwachen AM Signalen. Der Bereicht fasst alle bisherigen Modifikationen zusammen.
  • Motorrad-Headsets MA 46 an ALAN 456: Bei  einigen ALAN 456 kann es ein Problem geben, wenn Fahrer und Beifahrer jeder ein MA 46 Headset benutzen. Dieses Problem trit nicht am ALAN 456 R auf!
  • Verbesserungen AE 5090    Bei einigen der ersten Trucker-Mikrofone mit dynamischen Kapseln sind offenbar bei der Produktion kleinste Klebstoffreste an der Membran hängengeblieben. Es werden daher bei allen Geräten vor der Auslieferung die Mikrofone einzeln geprüft. Ausserdem wurde eine Änderung im AM Modulationsteil durchgeführt und alle Geräte wurden optimal abgestimmt.Die AM Änderung kann auch nachträglich durchgeführt werden.- The photo shows the latest improvement in AM modulation of AE 5090. All units have now been checked and modified before shipment.
     
  • Lampenprobleme AE 5090    Bei Geräten der ersten Serie mit Seriennummern beginnend mit  0106.. ist es vorgekommen, dass Lampen flackern oder die ganze Beleuchtung vorzeitig ausfällt. - CB radios of the first production lot with serial numbers 0106... may have a lamp problem.
  • Optimale Discriminatoreinstellung AE 5090     Bei Geräten mit Seriennummern beginnend mit  0106..und 0108.. kann es vorkommen, dass die FM Wiedergabe, besonders bei hohem Hub, unsauber klingt. Hier beschreiben wir die optimale Abstimmung für den Fachmann. - CB radios of the production lots with serial numbers 0106...and 0108... may have distorted FM receiving sound, especially at higher deviation. We describe how to realign the radios for best SINAD.
  • Servicehinweis Tectalk:  Änderung der Squelcheinstellung im Service und Systemreset - squelch setting adjustment and system reset.
  • Mikrofonbuchsen- Mic Sockets:      Wie schliesse ich ein beliebiges Mikrofon an ein Albrecht-Funkgerät an? Die PDF-Datei zeigt den Anschluß von 6-pol-Steckern, aber auch von 2.5 mm und 3.5 mm Steckern bei Handfunkgeräten. -   The circuit drawing shows mic connection standards of Albrecht mobile and hand held transceivers. 
  • Mikrofon-Adapter- Mic adapter:        Amateurfunk-, LPD- und PMR Handfunkgeräte haben meist einen 2.5 mm Mikrofonstecker. Unsere Zeichnung zeigt, wie man ein herkömmliches Verstärkermikrofon mit PTT-Taste auch an Handfunkgeräte anschliessen kann. - The circuit drawing shows how to connect a standard preamp mic to any hand held transceiver with 2.5 mm mic socket.
  • CB-Kanäle (channels): internationale Kanaltabelle für CB Funk, mit Erweiterungen - international channel table for CB
  • Sporty Family 2: Das Gerät ist eingeschaltet (z.B. in Bereitschaft als Babymonitor), aber nach einigen Minuten Ruhezustand funktioniert das Gerät nicht mehr und läßt sich nur durch Aus- und Wiedereinschalten wieder aktivieren.- LPD does no more work after some minutes of StandBy.

Umbauanleitungen-Modifications:
Lizenzierte Funkamateure und Exportkunden dürfen-je nach nationalen Besonderheiten- Ihre Funkgeräte im Frequenzbereich oder der Sendeleistung erweitern. Unsere Anleitungen zeigen, welche Erweiterungen möglich sind: Licensed radio amateurs and out-of-EEC exporters may be allowed (depending on national specs) to modify existing radios.
  • AE5280 Frequenzerweiterungen (deutsch)
  • AE 8000 Frequency Extensions (english)
  • Sporty-Family 1 (nur Leistungserhöhung  möglich- only power modification possible!)
  • Sporty-Family 2 (nur Leistungserhöhung möglich- only power modification possible)
  • Sporty Space (nur Leistungserhöhung möglich- only power modification possible)

Stand - Last Update:  10. August 2012

Unsere Service-Datenbank ist komplett im PDF-Format angelegt. Sie können jedes Dokument frei herunterladen. Die Verzeichnisstruktur ist ähnlich aufgebaut wie beim Windows-Explorer.
Zum Ansehen drücken Sie die linke Maustaste, und zum Download oder Abspeichern die rechte Maustaste.

All documents use Adobe's  PDF format. Please use left mouse button for display and right mouse button for download.

Weitere Fragen? 
Wenn Sie auf unserem Server keine Antwort auf Ihr Problem finden, erreichen Sie uns am besten per e-mail unter 

service@alan-electronics.de

Telefonisch sind wir für Sie ebenfalls erreichbar: Die Serviceadressen und Telefonnummern finden Sie hier.

Fragen und Antworten zur Benutzung und "Zulassung" von Geräten: